Veranstaltungen

Siehe auch: Veranstaltungsarchiv

Schulung „Technologien der Logistik“

29. Januar 2020, Bremen

Im Rahmen der Schulung „Technologien der Logistik“ lernen Sie in unserer praxisnahen Lernfabrik die Möglichkeiten und Potenziale aktueller Entwicklungen für Ihr Unternehmen kennen. Hierbei setzen Sie sich aktiv mit mobilen Technologien und Produkten auseinander und beschäftigen sich mit der effizienten Planung und Steuerung logistischer Prozesse sowie technischer Systeme. Nicht zuletzt schauen wir uns adaptive Systeme für eine sich ändernde Umwelt an und überlegen gemeinsam, welche Möglichkeiten die vorgestellten Technologien und Lösungen auch für Ihr Unternehmen mit sich bringen.

Durch die Teilnahme an der Schulung

  • werden Sie bei der Potenzialermittlung zu CPS in Ihrem Unternehmen unterstützt.
  • lernen Sie konkrete Einsatzbedingungen sowie Vor- und Nachteile von dezentralen und zentralen Steuerungen für Ihre Logistikaufgaben kennen.
  • erfahren Sie grundlegende Eigenschaften der vermittelten Technologien und Möglichkeiten für Ihre Anwendung.
  • lernen Sie Potenziale und Grenzen für die Selbststeuerung logistischer Prozesse sowie für das Zusammenwachsen des Material- und Informationsflusses kennen.

Die Schulung richtet sich an Fach- und Führungskräfte (Techniker, Ingenieure) mit Bezug zur Logistik. Es ist hilfreich wenn Sie Grundkenntnisse der Logistik, ihrer Aufgaben und Prozesse mitbringen.

Anmeldung bei Michael Teucke

Doctoral Workshop: Wissenschaft und Praxis – auf dem Weg zur exzellenten Logistikforschung

10. - 11. Februar 2020, Bremen

© Jürgen Pannek

Ziel des LogDynamics Doctoral Workshop ist es, ein Netzwerk aus Nachwuchswissenschaftler*innen aus verschiedenen Disziplinen zu bilden, die das Interesse an Mechanismen zur Koordination von Logistikprozessen sowie an der Kooperation und Wettbewerbsfähigkeit in Lieferketten teilen. Der Workshop wird als ein Satellite Event des LDIC 2020 ausgerichtet und findet in den zwei Tagen vor der Konferenz im BIBA statt.

Am ersten Tag liegt der Schwerpunkt auf wissenschaftlichen Beiträgen, einschließlich Präsentationen und Diskussionen mit Wissenschaftler*innen. Die Hauptthemen sind dabei Forschungsdesign, methodische Paradigmen und Methoden sowie die Wissensproduktion. Der Workshop trägt der Notwendigkeit Rechnung, die sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Forschung zu verstärken. Dabei setzt er den Fokus auf die problemorientierte Forschung und befasst sich mit den Folgen wichtiger Trends, wie die der Digitalisierung auf die Forschungspraxis. Am zweiten Tag wird der Schwerpunkt auf die Bedürfnisse der Unternehmen und die Sicherstellung der Praxisrelevanz von Projekten gesetzt. In Kombination mit der LDIC 2020 bietet der Workshop den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich mit Expert*innen aus verschiedenen Bereichen interdisziplinär auszutauschen.

Bewerbungen sind bis zum 5. Januar 2020 möglich.

Weitere Informationen

7th International Conference on Dynamics in Logistics

12. - 14. Februar 2020, Bremen

Güter auf sinnvolle Weise von A nach B zu transportieren – das war die Logistik von gestern. Die Logistik von heute bietet Methoden, die es ermöglichen, auf die dynamischen technischen und sozioökonomischen Entwicklungen schnell und flexibel reagieren zu können. Besondere Aufmerksamkeit verdienen dabei die Modellierung, Planung und Steuerung von Prozessen, Supply Chain Management, maritime Logistik sowie innovative Technologien und Roboteranwendungen für cyber-physikalische Produktions- und Logistiksysteme. Diese vielfältigen Aspekte werden im Rahmen der siebten „International Conference on Dynamics in Logistics“ (LDIC 2020) vorgestellt und diskutiert. Die Tagung findet vom 12. bis zum 14. Februar 2020 im BIBA statt. Veranstalter der Konferenzreihe ist der Forschungsverbund LogDynamics der Universität Bremen.

Weitere Informationen & Call for Papers 

Wirtschaft trifft Wissenschaft - Digitales trifft Reales

18. März 2020, Bremen

© Jan Meier, BVL

Digitalisierung verändert unsere Welt. Was genau bedeutet das für die Produktentwicklung? Welche Auswirkungen hat der Roboter, der mit dem Menschen zusammenarbeitet, auf den Arbeitsplatz der Zukunft? Wie können neue Geschäftsmodelle entwickelt werden, um ein digitales Produkt zu erzeugen? In Impulsvorträgen und auf einem „Markt der Möglichkeiten“ geben wir Antworten! Die Veranstaltung wird von der Handelskammer Bremen in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen und dem BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH ausgerichtet.

5th International Conference on System-Integrated Intelligence - Intelligent, Flexible and Connected Systems in Products and Production

3. - 5. Juni 2020, Bremen

Die International Conference on System-Integrated Intelligence ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen den Universitäten Bremen, Hannover und Paderborn. Die fünfte Auflage findet vom 3. bis zum 5. Juni 2020 in Bremen statt, das BIBA gehört zu den Mitveranstaltern. Thematisch beschäftigt sich die SysInt mit der Integration neuer intelligenten Funktionalitäten in Materialien, Komponente, Systeme und Produkte. Die Konferenz bietet ein Forum für Wissenschaft und Wirtschaft und fokussiert sechs Hauptthemen:

  • Intelligente Systeme: Enabling Technologies und Künstliche Intelligenz
  • Die Zukunft der Produktion: Cyber-physische Produktions- und Logistiksysteme
  • Pervasive und Ubiquitous Computing
  • Strukturelle Gesundheitsüberwachung
  • Systemtechnik
  • Robotik und Mensch-Maschine-Kollaboration.

Abstracts der wissenschaftlichen Beiträge können bis zum 16. Dezember 2019 eingereicht werden.

Weitere Informationen & Call for Papers

Termine:
Schulung „Technologien der Logistik“
29. Januar 2020, Bremen
Doctoral Workshop
10. - 11. Februar 2020, Bremen
LDIC 2020
12. - 14. Februar 2020, Bremen
Wirtschaft trifft Wissenschaft
18. März 2020, Bremen
SysInt 2020
3. - 5. Juni 2020, Bremen

Weitere Veranstaltungen