Veranstaltungen

Siehe auch: Veranstaltungsarchiv

Toolkitchen – Rezeptideen für digitale Innovationen. Wie Sie mit den richtigen Zutaten mehr Produktivität und Innovationen in Ihrem Unternehmen kreieren

28. August 2020, 13 - 17 Uhr, BIBA oder online

©Tine Casper, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

Outlook, Evernote, (x-beliebige)-Todo-Listen-App – warum machen uns angebliche Produktivitätstools nicht produktiver? Wann sind wir effektiv und wann müssen wir effizient sein? Wie lassen sich Tools gewinnbringend in Ihren persönlichen Arbeitsabläufen integrieren und dabei automatisieren? Dieser Workshop gibt Ihnen einen Überblick über existierende Werkzeuge (von frei bis teuer) sowie bewährte Workflows und wertvolle Rezepte, um mit digitalen Lösungen mehr analogen Freiraum zu gewinnen. Sie lernen, wann und wie Sie die richten Tools nutzen, um die Produktivität in Ihrem Unternehmen zu verbessern. Zudem zeigen wir Ihnen bewährte Werkzeuge und Workflows für mehr digitale Innovationen in Ihrem Unternehmen.

Der Workshop ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollten zum Zeitpunkt der Durchführung Veranstaltungseinschränkungen vorliegen, wird er als Onlineseminar angeboten.

Anmeldung

Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise – Grundlagen

1. September 2020, 17 Uhr - 18 Uhr, Online

©Peera/adobe stock.com

Das Onlineseminar zeigt die Dringlichkeit der Digitalisierung auf und vermittelt die Grundlagen. Neben einer Abgrenzung zwischen der Prozess- und der Geschäftsmodelldigitalisierung, werden anhand von Case Studies Potenziale, Risiken und Handlungsfelder der Digitalisierung aufgezeigt. Dies beinhaltet u.a. die Abgrenzung zwischen Prozess- und Geschäftsmodelldigitalisierung, Einsatzfelder der Digitalisierung, Technologiefelder der Digitalisierung, Innovation und moderne PM Methoden.

In diesem Kontext werden drei Folge-Onlineseminare angeboten, welche sich detailliert mit den Chancen und Potenzialen der Digitalisierung auseinandersetzten:

  • Prozessdigitalisierung für mehr Effizienz, Transparenz und Kundenzufriedenheit
  • Potenziale der Geschäftsmodelldigitalisierung nutzen
  • Nightmare-Competitor-Methode für Innovative Geschäftsmodelle.

Die Onlineseminar-Reihe „Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise“ soll Unternehmen bezüglich der Potenziale der Digitalisierung informieren und sensibilisieren, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise und darüber hinaus. Die Reihe wird vom Mittelstand 4.0-Komeptenzzentrum Bremen in Kooperation mit YEARNING.Consulting angeboten.

Anmeldung

Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise – Prozessdigitalisierung für mehr Effizienz, Transparenz und Kundenzufriedenheit

3. September 2020, 17 - 18 Uhr, Online

©Peera/adobe stock.com

In diesem Onlineseminar lernen Sie, dass die Digitalisierung nicht nur für Kostensenkung und effiziente Abläufe steht. Vielmehr bietet sich gleichzeitig Kundenmehrwert durch Individualisierung und Transparenz. Produkt- und Prozessdigitalisierungen greifen nur aus kurzer Sicht. Der Sprung von defensiv zu offensiv, von kurzfristigem Vorteil zu nachhaltiger Veränderung, muss zu digitalen Geschäftsmodellen führen.

Die Onlineseminar-Reihe „Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise“ soll Unternehmen bezüglich der Potenziale der Digitalisierung informieren und sensibilisieren, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise und darüber hinaus. Die Reihe wird vom Mittelstand 4.0-Komeptenzzentrum Bremen in Kooperation mit YEARNING.Consulting angeboten

Anmeldung

Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise – Potenziale der Geschäftsmodelldigitalisierung nutzen

7. September 2020, 17 - 18 Uhr, Online

©Peera/adobe stock.com

Die Erfahrung zeigt, dass noch viele Unternehmen bei dem Thema Digitalisierung in der Risikobetrachtung verharren. Dabei steht oft nur die Absicherung des Bestehenden im Vordergrund. Nicht selten verlaufen die Gräben zwischen verschiedenen Stakeholdern (risikoavers vs. risikoaffin) mitten durch die Führungsgremien eines Unternehmens. In diesem Onlineseminar wird die Brücke zwischen Risiko-Sehern und Chancen-Erkennern gebaut. Oftmals bedarf es sogar zuerst des Risikobewusstseins, um sich dem Thema zu öffnen. Die Kunst liegt einmal mehr darin, in der Veränderung die (eigenen) Chancen zu finden und konsequent für sich zu nutzen. In dem Onlineseminar lernen Sie neue Geschäftslogiken zu (er-)finden, die einen Kundenwert schaffen. Hieraus können Sie Ertragslogiken entwickeln, um die identifizierten Potenziale zu monetarisieren.

Die Onlineseminar-Reihe „Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise“ soll Unternehmen bezüglich der Potenziale der Digitalisierung informieren und sensibilisieren, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise und darüber hinaus. Die Reihe wird vom Mittelstand 4.0-Komeptenzzentrum Bremen in Kooperation mit YEARNING.Consulting angeboten.

Anmeldung

Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise – Nightmare-Competitor-Methode für Innovative Geschäftsmodelle

10. September 2020, 17 - 18 Uhr, Online

©Peera/adobe stock.com

Der digitale „Nightmare Competitor“ ist ein (noch) nicht real existierender, konstruierter Wettbewerber, der sich bestens mit der Zukunft arrangiert hat und das Geschäft nach anderen Regeln betreibt. Das Onlineseminar erklärt eine strukturiere Herangehensweise, um einen imaginären Wettbewerber zu identifizieren, um daraus die Möglichkeiten der Digitalisierung und Disruptionen für sich abschätzen zu können. Dies bietet die Basis, tragfähige und innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Die Onlineseminar-Reihe „Mit Digitalisierung erfolgreich durch die Krise“ soll Unternehmen bezüglich der Potenziale der Digitalisierung informieren und sensibilisieren, vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise und darüber hinaus. Die Reihe wird vom Mittelstand 4.0-Komeptenzzentrum Bremen in Kooperation mit YEARNING.Consulting angeboten.

Anmeldung

Agiles Zusammenarbeiten

25. September 2020, 13 - 17 Uhr, Online

©Tine Casper, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

Der Weg zum agilen Zusammenarbeiten führt über Kultur-Hügel und durch Technik-Pfützen. Wir wollen in dem Workshop beleuchten, wie Unternehmen den Wandel der Kultur und die Flut an vermeintlich sinnvollen Tools handhaben können. Kollaborationstools und Methoden (wie z.B. working out loud) können sinnvoll eingesetzt werden, erfordern aber das Mitmachen und das Wollen der Beteiligten, es geht also auch um Organisation und Kultur. Der Workshop ist daher auch zweigeteilt: Change-Kultur zum Agilen Zusammenarbeiten und passende Methoden und Tools. Das Onlineseminar wird in der Reihe „Den digitalen Wandel gestalten“ durchgeführt, welche in Kooperation des BIBA mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen angeboten wird.

Anmeldung

Transparente Supply Chains dank Digitalisierung

23. Oktober 2020, 13 - 14 Uhr, Online

© Sabine Nollmann

Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Online-Workshop. Darin erfahren Sie, wie Sie mithilfe mobiler Sensorik die Übersicht über Ihre Bestände in Supply Chains behalten können. Heutige Supply Chains sind global und dynamisch und damit vielfältigen Disruptionen unterworfen. Folglich kann es schwierig werden, den Überblick über die Bestände an den einzelnen Stellen der Supply Chain zu behalten.

An einem Beispiel stellen wir vor, wie Sie mittels eines mobilen Sensorsystems die Übersicht über ihre Bestände behalten können. Hierbei werden Transportbehälter bei Abschluss der Produktion mit mobilen Sensoren ausgerüstet, welche in multi-modalen Transportketten laufend Orts- und Zeit- und Statusinformationen zu den enthaltenen Waren erheben. Digitale Services nutzen diese Informationen, um Bestände transparent zu machen, Ankunftszeiten und Verspätungen vorherzusagen und bei ungünstigen Bedingungen zu warnen.

Anmeldung

Design Thinking

30. Oktober 2020, 13 - 17 Uhr, Online

©Tine Casper, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

Design Thinking ist ein Framework zur Entwicklung innovativer Produkte und Lösungen und wird fälschlicherweise häufig als Kreativitätstechnik interpretiert. Wir klären in diesem Workshop die Frage, was Design Thinking eigentlich ist und wie sich die Methode von klassischer Produktentwicklung unterscheidet. Das Onlineseminar wird in der Reihe „Den digitalen Wandel gestalten“ durchgeführt, welche in Kooperation des BIBA mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen angeboten wird.

Anmeldung

5th International Conference on System-Integrated Intelligence - Intelligent, Flexible and Connected Systems in Products and Production

11. - 13. November 2020, Bremen

Die International Conference on System-Integrated Intelligence ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen den Universitäten Bremen, Hannover und Paderborn. Die fünfte Auflage findet vom 11. bis zum 13. November 2020 in Bremen statt, das BIBA gehört zu den Mitveranstaltern. Thematisch beschäftigt sich die SysInt mit der Integration neuer intelligenten Funktionalitäten in Materialien, Komponente, Systeme und Produkte. Die Konferenz bietet ein Forum für Wissenschaft und Wirtschaft und fokussiert sechs Hauptthemen:

  • Intelligente Systeme: Enabling Technologies und Künstliche Intelligenz
  • Die Zukunft der Produktion: Cyber-physische Produktions- und Logistiksysteme
  • Pervasive und Ubiquitous Computing
  • Strukturelle Gesundheitsüberwachung
  • Systemtechnik
  • Robotik und Mensch-Maschine-Kollaboration.

Weitere Informationen & Anmeldung

Technologien der Logistik

17. November 2020, BIBA

Foto: Jan Meier

Im Rahmen der Schulung „Technologien der Logistik“ lernen Sie in unserer praxisnahen Lernfabrik die Möglichkeiten und Potenziale der Selbststeuerung für Ihr Unternehmen kennen. Hierbei setzen Sie sich aktiv mit mobilen Technologien und Produkten auseinander und beschäftigen sich mit der effizienten Planung und Steuerung logistischer Prozesse sowie technischer Systeme. Nicht zuletzt schauen wir uns adaptive Systeme für eine sich ändernde Umwelt an und überlegen gemeinsam, welche Möglichkeiten die vorgestellten Technologien und Lösungen auch für Ihr Unternehmen mit sich bringen.

Diese Schulung ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollten zum Zeitpunkt der Schulung Veranstaltungseinschränkungen vorliegen, wird sie als „virtuelle Veranstaltung“ angeboten.

Anmeldung 17. November