Abschlussarbeiten

Über die vielfältigen Projekte und die Kooperationen des Instituts ergeben sich immer wieder spannende Themen für Abschlussarbeiten, die das BIBA den Studierenden in den Studiengängen des Uni-Fachbereiches Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik anbietet.

Bachelorarbeiten

„Entwicklung einer Open Source Softwarekomponente für das Reporting einer Publikationsdatenverwaltung“ (Bachelor)

Motivation:

  • Wissenschaftliche Publikationen sind schriftliche Dokumente über den Stand der Forschung. Sie zählen zu den wichtigsten Ergebnissen wissenschaftlicher Arbeit. Mitarbeiter an Forschungsinstituten verwalten ihre Publikationen zunehmend mit Hilfe von speziellen Softwarewerkzeugen. Ein Beispiel ist die Open Source Software EPrints. Die Werkzeuge erfassen das schriftliche Dokument sowie Informationen, die eine Publikation strukturiert beschreiben. Letzteres ermöglicht den Anwendern vorhandene Publikationen zu durchsuchen.

Problemstellung:

  • Eine Publikationsdatenverwaltung dient nicht allein der Organisation und Kommunikation von Forschungsergebnissen. Sie ist auch ein Indikator für die Arbeitsweise an einem Institut und dessen Beitrag zum Stand der Forschung. Öffentlich geförderte Institute müssen regelmäßig ihren politischen Stakeholdern gegenüber berichten. Dabei werden auch Angaben zu neuen Publikationen gemacht. Innerhalb eines Instituts können Führungskräfte durch grafische Übersichten zu Publikationsdaten unterstützt werden. Reporting ist keine Standardfunktion von Softwarewerkzeugen wie beispielsweise EPrints. Dadurch müssen Berichte über Publikationen oft manuell erstellt werden.

Zielsetzung:

  • Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Plug-In für die Open Source Software EPrints erstellt werden. EPrints ist in PERL programmiert, daher ist diese Sprache auch für das Plug-In zu verwenden. Das Plug-In soll konfigurierbar sein, damit es möglichst ohne Programmierkenntnisse angepasst werden kann. Zusätzlich soll eine kurze Evaluation mit BIBA Mitarbeitern erfolgen.

Voraussetzung:

  • Studienrichtung Informatik oder vergleichbares
  • Selbstständiges Arbeiten und hohe Zuverlässigkeit

Ansprechpartner:

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Wellsandt
E-Mail: wel@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 / 218 – 50166

"Simulation und Implementierung einer Oberflächenrekonstruktion von 3D Punktwolken" (Bachelor)

Hintergrund:

  • Um den optimalen Gärzustand von Teiglingen zu erfassen, wird ein intelligentes Überwachungssystem entwickelt.
  • Die während des Vermessens mittels LIDAR aufgenommenen Punktwolken weisen unorganisierte Strukturen auf, welche für die weitere Auswertung systematisch aufgearbeitet werden müssen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Realisierung einer Oberflächenrekonstruktion segmentierter Punktwolken und Evaluierung anhand von Testfällen.

Voraussetzung:

  • Ein fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Bachelorstudium ( z.B. Systems Engineering, Wirtschaftsingenieurwesen, Produktionstechnik oder Ähnliche)
  • Grundlagen der Bildverarbeitung
  • Programmierkenntnisse, vorzugsweise Python
  • Eigenständige Arbeitsweise

Ansprechpartner:

BIBA, Forschungsbereich IPS, Data Analytics und Prozessoptimierung
Lino Antoni Giefer
E-Mail: gif@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 / 218 – 50147

„Simulation und Implementierung von semantischer Segmentierung von 3D Punktwolken“ (Bachelor)

Hintergrund:

  • Um den optimalen Gärzustand von Teiglingen zu erfassen, wird ein intelligentes Überwachungssystem entwickelt.
  • Die während des Vermessens mittels LIDAR aufgenommenen Punktwolken weisen unorganisierte Strukturen auf, welche für die weitere Auswertung systematisch aufgearbeitet werden müssen.

Aufgabenbeschreibung:

  • Realisierung und Evaluierung von Algorithmen zur semantischen Segmentierung von simulierten Punktwolken.

Voraussetzung:

  • Ein fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Bachelorstudium ( z.B. Systems Engineering, Wirtschaftsingenieurwesen, Produktionstechnik oder Ähnliche)
  • Grundlagen der Bildverarbeitung
  • Programmierkenntnisse, vorzugsweise Python
  • Eigenständige Arbeitsweise

Ansprechpartner:

BIBA, Forschungsbereich IPS, Data Analytics und Prozessoptimierung
Lino Antoni Giefer
E-Mail: gif@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 / 218 – 50147

Bachelor- und Masterarbeiten

Zum Thema „Entwicklung eines Outdoor-Navigationssystems mit der Bestimmung der Orientierung und dreidimensionalen Position“ ab sofort, Bachelor oder Masterarbeit

Hintergrund:

  • Die Rotorblattinspektion von Windenergieanlagen soll künftig mit Hilfe von Drohnen automatisiert werden.
  • Eine Teilaufgabe dieser Inspektion ist die automatisierte Navigation der Drohne und Entwicklung eines Sensorknotens für die Ermittlung der Lage und 3D Position der Drohne zur Laufzeit.

Aufgabenbeschreibung:

  • Aufbau eines Sensorknotens für das Outdoor-Navigationssystem.
  • Implementierung des Sensorknotens mit notwendigen Funktionen.
  • Evaluation des Systems anhand von Feldexperimenten.

Voraussetzung:

  • Ein fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Bachelorstudium (z.B. Systems Engineering, Informatik, Elektrotechnik, Produktionstechnik).
  • Erste Erfahrung in der Programmierung von Mikrocontrollern (wünschenswert).
  • Interesse am Themengebiet.

Ansprechpartner:
Dimitri Denhof
E-Mail: den@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 / 218 – 50090

 

 

Arbeitsthema: Big-Data-Analyse zur Optimierung von modularen Materialflusssystemen (Bachelor/Master)

Hintergrund:

  • Modulare und flexible Materialflusssysteme erzeugen ein hohes Datenaufkommen, welches zur Optimierung des Systems, aber auch des Prozesses genutzt werden kann
  • Neuartige Fördersysteme sind hochflexibel, erfordern allerdings komplexere Steuerungsarchitekturen
  • Die Arbeit ist in der Abteilung Robotik und Automatisierung in einem anwendungsorientierten Forschungsprojekt angesiedelt

Aufgabenbeschreibung:

  • Recherche und intensive Auseinandersetzung mit Big Data in der Materialflusstechnik
  • Identifikation von geeigneten Optimierungspotenzialen
  • Spezifikation und Umsetzung einer Beispielanwendung an einem neuartigen Fördersystem

Voraussetzung:

  • Studium des Systems Engineering, der Mathematik oder der Informatik
  • Exzellente Kenntnisse im Bereich künstliche Intelligenz und Big Data
  • Technisches Grundverständnis und sehr gute Programmierkenntnisse (idealerweise C++)
  • Idealerweise Vorkenntnisse im Bereich der Intralogistik
  • Selbstständige, wissenschaftliche Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Aufgabenstellung aus aktuellem Forschungsprojekt und unmittelbaren Praxisbezug
  • Intensive Betreuung und regelmäßiges Feedback

Interessierte melden sich bitte bei:

Dr.-Ing. Hendrik Thamer
E-Mail: tha@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 – 50 160

Termine:
10. Ingenieurinnen-Sommeruni
6. - 24. August 2018, Bremen
Innovationswerkstatt DISS für KMU
23. August 2018, Bremen
SMM 2018
4. - 7. September 2018, Hamburg
Industrie 4.0 Schulung
10. September 2018, Bremen
Innovationswerkstatt für KMU
27. September 2018, Bremen

Weitere Veranstaltungen