Lehrprojekte

In der Lehre setzt das BIBA auf einem starken Bezug zu aktuellen Forschungen und zur Praxis sowie auf interdisziplinäre Denk- und Betrachtungsweisen. Das spiegelt sich auch in den Themen der zahlreichen Lehrprojekte wieder, die es den Studierenden in den Studiengängen des Uni-Fachbereiches Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik anbietet.

Übersicht Lehrprojekte:

Entwicklung einer softwaregestützten Entscheidungshilfe zur Flächenberechnung für die Angebotskalkulation von Logistikdienstleistern

Hintergrund:

  • Die effiziente Nutzung von Logistikflächen ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für Logistikunternehmen. Es ist daher wesentlich, beurteilen zu können welche Tätigkeiten auf bestimmten Flächen ausgeübt werden können und welche ausgelagert werden müssen. Die BLG Industrielogistik hat sich zum Ziel gesetzt diesen Prozess weiter zu verbessern.

Projektinhalt:

  • Recherche des Standes der Technik
  • Bewertung und Auswahl von IT-basierten Tools zur Flächenberechnung
  • Anpassung des Tools an die Bedürfnisse der BLG

Zielsetzung:

  • Entwicklung eines Tools für die BLG Industrielogistik zur Bewertung von Logistikflächen

Umfang: 12 CPLaufzeit: SoSe 2016 - WiSe 2016/2017 (Bewerbung nicht mehr möglich)
Zielgruppe: Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Produktionstechnik

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Wi.-Ing. Dirk Werthmann
E-Mail: wdi@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 – 50 167

DexGripper - Entwicklung einer Demonstratorplattform für einen Manipulationsgreifer (Dextrous Gripper)

Hintergrund:

Plattenförmige Werkstoffe wie bspw. Glas, Holz, Kunststoff, Metall und Verbundwerkstoffe werden in zahlreichen Branchen verwendet. Greifsysteme, die hierfür eingesetzt werden, müssen sicherstellen, dass die Werkstücke sicher gegriffen und gehandhabt werden. Eine Änderung der Position der Werkstücke während des Handhabungsprozesses ist dabei unerwünscht. Klassische Greifer mit festmontierten Saugern können das Verrutschen verhindern, stellen jedoch hohe Anforderungen bezüglich Bewegungs- und Positioniergenauigkeit an die Handhabungsvorrichtung. Intelligente und flexible Greifer, die eine Manipulation von plattenförmigen Werkstücken während des Handhabungsprozesses ermöglichen, bieten daher großes Potenzial, Handhabungsprozesse zu optimieren.

Projektinhalt:

  • Recherche des Standes der Technik zu Manipulationsgreifern
  • Konstruktion und Umsetzung einer Handling-Kinematik (bspw. Portal) für die Bewegung eines vorhandenen Manipulationsgreifers sowie der Programmierung einer dazugehörigen SPS unter Berücksichtigung technischer Normen und Richtlinien
  • Optimierung/Feintuning des Greifkonzeptes
  • Entwicklung einer kamerabasierten Lageerkennung des Plattenmaterials (Bildverarbeitung)
  • Entwicklung einer intuitiven Mensch-Maschine-Schnittstelle zur Manipulation von Platten und Demonstratoransteuerung

Umfang: 18 CP
Laufzeit: WiSe 2015/16 – SoSe 2016 (Bewerbung noch möglich)
Zielgruppe: Masterstudiengang Systems Engineering (1./2. Mastersemester), Masterprojekt 

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Ing. und Pat.-Ing. Claudio Uriarte (BIBA Raum 1140)
E-Mail: uri@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 – 50 163
 
Dr.-Ing. Hendrik Thamer (BIBA Raum 1160)
E-Mail: tha@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50 160

Lehrprojekt Systemanalyse 2 - Systemanalyse und Prozessoptimierung zur Auslastungssteigerung der Automatikstationen

Hintergrund:

  • Das Fachgebiet "Planung und Steuerung produktionstechnischer Systeme" bietet jährlich mindestens ein Lehrprojekt auf dem Gebiet der Systemanalyse an, das in direkter Zusammenarbeit mit einem Unternehmen durchgeführt wird. Die Aufgabenstellung entspricht den aktuellen Bedingungen und Anforderungen der beruflichen Praxis.
  • Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung „Systemanalyse 1“

Projektinhalt:

  • Im Rahmen des Projektes werden Gründe identifiziert, die zu Auslastungsschwankungen der Automatikstationen führen.
  • Zudem wird ein Konzept entwickelt, um die Auslastung der Automatikstationen zu steigern.

Umfang: 15 CP
Laufzeit: WiSe 2016/17 – SoSe 2017
Zielgruppe: Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Produktionstechnik

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Wi.-Ing. Marius Veigt (BIBA Raum 0520)
E-Mail: vei@biba.uni-bremen.de
Tel: 0421 218 - 50 165

Dipl.-Math.techn. Jens Ehm (BIBA Raum 1130)
E-Mail: ehm@biba.uni-bremen.de
Tel: 0421 218 - 50 112

Nutzungsinformationen: Was das Internet über den Gebrauch von Produkten weiß

Hintergrund:

  • Nutzungsinformationen entstehen beispielsweise, wenn Nutzer über ihre Produkte im Internet reden, Wartungsaufträge von Unternehmen ausgeführt werden, und wenn intelligente Produkte ihren Zustand aufzeichnen. Für die Produkt- und Serviceentwicklung, das Erstellen von Absatzprognosen und das Umsetzen einer intelligenten Wartung sind Nutzungsinformationen von großem Wert.
  • Nutzungsinformationen sind sehr unterschiedlich. Sie können aus unterschiedlichen Medien stammen, unterschiedlich aufgebaut sein und verschiedenste Inhalte transportieren. Durch die Vielzahl an Unterschieden ist es schwer, auf die individuellen Vor- und Nachteile von Nutzungsinformationen genauer einzugehen.

Aufgabenbeschreibung:

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll ein Demonstrator entwickelt und umgesetzt werden, der Nutzungsinformationen anschaulich darstellt. Dazu sollen Nutzungsinformationen für einige ausgewählte Beispielprodukte gesammelt und systematisiert werden.

Voraussetzung:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium (Wirtschaftsingenieurwesen oder Produktionstechnik)
  • Gute Englischkenntnisse (wichtig für das Verstehen von wissenschaftlichen Papieren)
  • Selbstständiges Arbeiten und hohe Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • Intensive Betreuung und regelmäßiges Feedback
  • Ein aktuelles Thema mit Praxisbezug
  • Die Möglichkeit, an Exkursionen zu Unternehmen teilzunehmen

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Wellsandt (BIBA Raum 1440)
E-Mail: wel@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50 166

Termine:
LOGISS 2017
3. – 7. Juli 2017, Bremen
Wirtschaft trifft Wissenschaft
29. August 2017, Bremen
APMS 2017
3. – 7. September 2017, Hamburg
Schulung „Mit uns digital!“
4. – 5. September 2017, Bremen

Weitere Veranstaltungen