Lehrprojekte

In der Lehre setzt das BIBA auf einem starken Bezug zu aktuellen Forschungen und zur Praxis sowie auf interdisziplinäre Denk- und Betrachtungsweisen. Das spiegelt sich auch in den Themen der zahlreichen Lehrprojekte wieder, die es den Studierenden in den Studiengängen des Uni-Fachbereiches Produktionstechnik – Maschinenbau und Verfahrenstechnik anbietet.

Einsatzpotenziale technischer Assistenzsysteme zur Unterstützung von Instandhaltungsprozessen

Projektinhalt:

  • Im Rahmen des Projekts sollen die Instandhaltungsprozesse eines Handwerksunternehmens erfasst und hinsichtlich dem Einsatz unterstützender Systeme analysiert werden und abschließend ein Konzept für die Einbindung neuartiger Technologien, wie z.B. Augmented Reality, zur Unterstützung der Arbeitsprozesse von Servicetechnikern entwickelt werden

Aufgaben:

  • Desktop-Recherche / Literaturrecherche zu technischen Assistenzsystemen und Technologien zur arbeitsprozessbegleitenden Unterstützung
  • Erfassung von Prozessen und Analyse des Anwendungsfalls in der Instandhaltung von Klima- und Heizungsanlagen in Großinfrastrukturen
  • Bewertung verschiedener geeigneter arbeitsprozessunterstützender Technologien in Bezug auf die analysierten Arbeitsprozesse
  • Ableitung von Einsatzpotenzialen technischer Assistenzsysteme im Anwendungsfeld
  • Erarbeitung eines Konzepts zur Integration eines technischen Assistenzsystems für den Anwendungsfall

Umfang: 12 CP, ggf. 15 CP
Laufzeit: 2 Semester
Zielgruppe: Masterstudiengang Produktionstechnik/ Wirtschaftsingenieurwesen

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Wi.-Ing. Moritz Quandt (BIBA Raum 0490)
E-mail: qua@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50133

Erstellung eines Toolkonzeptes zum Einsatz Kamera-geführter Qualitäts-Tore in der Montage der Daimler AG

Projektinhalt:

  • Entwicklung eines universellen Toolkonzeptes für Kamera-geführte Qualitäts-Tore

Aufgaben:

  • Analyse der Anwendungsfälle
  • Entwicklung einer Bewertungssystematik zur Validierung der Eignung eines Tools (Messmittel, Optik, Greiftechnik, Roboter…)
  • Recherche zu universellen Tools und Erstellung von Konzepten
  • Empfehlung eines universellen Toolkonzeptes unter Berücksichtigung der Zielsetzung

Umfang: 12 CP, ggf. 15 CP
Laufzeit: WiSe 2017/18 - SoSe 2018
Zielgruppe: Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Produktionstechnik (Vertiefungsrichtung „Industrielles Management“)

Ansprechpartner (Bewerbungsphase abgeschlossen):

Dipl.-Wi.-Ing. Marius Veigt (BIBA Raum 0520)
E-Mail: vei@biba.uni-bremen.de
Tel: 0421 218 - 50 165

Prozessoptimierung in der Landeklappenmontage bei Airbus

Projektinhalt:

  • Im Rahmen des Projekts sollen die Abläufe in der Ladeklappenmontage bei Airbus im Werk Bremen analysiert und verbessert werden

Aufgaben:

  • Analyse der aktuellen Abläufe in der Landeklappenmontage
  • Identifizieren veränderter Rahmenbedingungen (z. B. Auftragslage, neue Technologien, neue Möglichkeiten durch Industrie 4.0)
  • Entwicklung eines Konzepts zur Anpassung der aktuellen Abläufe an die veränderten Randbedingungen
  • Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen

Umfang: 12 CP, ggf. 15 CP
Laufzeit: WiSe 2017/18 - SoSe 2018
Zielgruppe: Masterstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Produktionstechnik (Vertiefungsrichtung „Industrielles Management“)

Ansprechpartner (Bewerbungsphase abgeschlossen):

Dipl.-Wi.-Ing. Marius Veigt (BIBA Raum 0520)
E-Mail: vei@biba.uni-bremen.de
Tel: 0421 218 - 50 165

Dipl.-Math.techn. Jens Ehm (BIBA Raum 1130)
E-Mail: ehm@biba.uni-bremen.de
Tel: 0421 218 - 50 112

Entwicklung eines Kommunikationsverfahrens zwischen Nutzfahrzeugen zur Sicherung des Arbeitsraums

Projektinhalt:

  • Sicherung des Arbeitsraums eines Nutzfahrzeugs durch eine automatisierte Kommunikation mit weiteren im Arbeitsbereich, z.B. einer Baustelle, befindlichen Nutzfahrzeugen

Aufgaben:

  • Test verschiedener Kommunikationsstandards
  • Auswahl eines geeigneten Standards
  • Entwicklung eines robusten Kommunikationsverfahrens
  • Validierung der entwickelten Lösung an einem Praxisbeispiel

Umfang: 18 CP
Laufzeit: WiSe 2017/18 - SoSe 18 (Bewerbung noch möglich)
Zielgruppe: Bachelor- und Masterstudiengang Systems Engineering (Systemtechnikprojekt, Masterprojekt)

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Wi.-Ing. Moritz Quandt (BIBA Raum 0490)
E-mail: qua@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50133

Autonomes Fahren - Omniketten

Projektinhalt:

  • Weiterentwicklung eines Sonderfahrzeugs (Omniketten)
  • Konzeption und Implementierung einer Roboteranwendung auf Basis des bestehenden Fahrzeugs

Umfang: 11 / 18 CP
Laufzeit: WiSe 2017/18 - SoSe 18 (Bewerbung noch möglich)
Zielgruppe: Bachelor- und Masterstudiengang Systems Engineering (Softwaretechnikprojekt, Systemtechnikprojekt, Masterprojekt)

Interessierte melden sich bitte bei:

M.Sc. Rafael Mortensen Ernits (BIBA Raum 1180)
E-mail: mor@biba.uni-bremen.de 
Tel.: 0421 218 - 50118

Text-Mining zur Analyse von Technischen Reports

Projektinhalt:

  • Aufbau einer Text-Mining-Umgebung für den Anwendungsfall der Analyse von technischen Protokollen
  • Integration unterschiedlicher Methoden und Algorithmen für die Aufbereitung, Durchführung und Visualisierung von Text-Mining-Analysen
  • Auswertung unterschiedlicher Datensätze hinsichtlich zu definierender Ziele

Umfang: 11 CP
Laufzeit: WiSe 2017/18 - SoSe 18
Zielgruppe: Bachelorstudiengang Systems Engineering (Softwaretechnikprojekt)

Ansprechpartner (Bewerbungsphase abgeschlossen):

Dipl.-Wi.-Ing. M.Sc. Thies Beinke (BIBA Raum 0480)
E-mail: ben@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50086

Konzept zur Verbesserung der Intralogistik bei der REHAU AG + Co

Hintergrund:

  • Eine effiziente Intralogistik ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor für Automobilzulieferer. Es ist daher wesentlich kontinuierlich das Verbesserungspotenzial in den Prozessen zu heben. Die REHAU AG + Co am Standort Brake hat sich daher zum Ziel gesetzt die Material- und Informationsflüsse zu analysieren und daraus Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Aufgabenbeschreibung:

  • Aufnahme, Modellierung und Analyse der Prozesse vor Ort.
  • Identifikation von Verbesserungspotenzialen in den Lager- und Transportprozessen.
  • Konzeption eines Dashboards zur Visualisierung von KPIs.

Zielsetzung:

  • Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die REHAU AG +Co zur Verbesserung der Intralogistik

Voraussetzung:

  • Studium Wirtschaftsingenieurwesen oder vergleichbares
  • Kenntnisse von Logistikprozessen
  • Selbstständige und methodenbasierte Arbeitsweise

Umfang: 12 bzw. 15 CP
Laufzeit: SoSe 2017 - WiSe 2017/18
Zielgruppe: Masterstudiengänge Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen

Ansprechpartner (Bewerbungsphase abgeschlossen):

Dipl.-Math.techn. Jens Ehm (BIBA Raum 1130)
E-mail: ehm@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50112

Nutzungsinformationen: Was das Internet über den Gebrauch von Produkten weiß

Hintergrund:

  • Nutzungsinformationen entstehen beispielsweise, wenn Nutzer über ihre Produkte im Internet reden, Wartungsaufträge von Unternehmen ausgeführt werden, und wenn intelligente Produkte ihren Zustand aufzeichnen. Für die Produkt- und Serviceentwicklung, das Erstellen von Absatzprognosen und das Umsetzen einer intelligenten Wartung sind Nutzungsinformationen von großem Wert.
  • Nutzungsinformationen sind sehr unterschiedlich. Sie können aus unterschiedlichen Medien stammen, unterschiedlich aufgebaut sein und verschiedenste Inhalte transportieren. Durch die Vielzahl an Unterschieden ist es schwer, auf die individuellen Vor- und Nachteile von Nutzungsinformationen genauer einzugehen.

Aufgabenbeschreibung:

Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll ein Demonstrator entwickelt und umgesetzt werden, der Nutzungsinformationen anschaulich darstellt. Dazu sollen Nutzungsinformationen für einige ausgewählte Beispielprodukte gesammelt und systematisiert werden.

Voraussetzung:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium (Wirtschaftsingenieurwesen oder Produktionstechnik)
  • Gute Englischkenntnisse (wichtig für das Verstehen von wissenschaftlichen Papieren)
  • Selbstständiges Arbeiten und hohe Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • Intensive Betreuung und regelmäßiges Feedback
  • Ein aktuelles Thema mit Praxisbezug
  • Die Möglichkeit, an Exkursionen zu Unternehmen teilzunehmen

Interessierte melden sich bitte bei:

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Wellsandt (BIBA Raum 1440)
E-Mail: wel@biba.uni-bremen.de
Tel.: 0421 218 - 50 166

Termine:
Hackathon 2018
16. - 18. Februar 2018, Bremen
LDIC 2018
20. - 22. Februar 2018, Bremen
SysInt
19. - 20. Juni 2018, Hannover

Weitere Veranstaltungen