Deutsch English
News
Das BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH ist ein ingenieurwissenschaftliches Forschungsinstitut. Im Juli 1981 wurde es als eines der ersten An-Institute der Universität Bremen gegründet und zählt heute zu den größeren Forschungseinrichtungen im Land. Es besteht aus zwei Bereichen „Intelligente Produktions- und Logistiksysteme” (IPS) und „Informations- und kommunikationstechnische Anwendungen in der Produktion” (IKAP). Auf der Basis ausgeprägter Grundlagenforschung betreibt es anwendungsorientierte Forschung und industrielle Auftragsforschung – national wie international, in den Bereichen Produktion und Logistik unter anderem in wichtigen Branchen wie Logistikdienstleistung, Automobil, Luftfahrt und Windenergie. Weiterhin ist das BIBA ist in einem DFG-Sonderforschungsbereich der Universität Bremen und im Bremen Research Cluster for Dynamics in Logistics (LogDynamics) sowie in der International Graduate School for Dynamics in Logistics engagiert. Mit dem LogDynamics Lab verfügt das BIBA über ein Dienstleistungszentrum zur Entwicklung und Erprobung innovativer mobiler Technologien für logistische Prozesse und Systeme.
 

Produktion 4.0 Sichere Mensch-Roboter-Interaktion
 
Industrie 4.0-Kompetenz- und Transferzentrum am BIBA


Das Thema Industrie 4.0 bewegt zurzeit Forschung und Industrie. Das BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH beschäftigt sich seit mehreren Jahren in zahlreichen Forschungsprojekten mit technologischen und organisatorischen Herausforderungen, die es im Rahmen von Industrie 4.0 zu lösen gilt. Basierend auf den Ergebnissen des Bremer Sonderforschungsbereiches 637 „Selbststeuerung logistischer Prozesse“ wurden in den vergangenen Jahren Steuerungsverfahren und Cyber-Physische Systeme entwickelt und gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Logistik in die Anwendung überführt. Wenn Sie mehr über unsere Kompetenzen zu Industrie 4.0 erfahren wollen, dann folgen Sie diesem Link.
 
   

Wir forschen in 2 Bereichen

IPS Intelligente Produktions- und Logistiksysteme
IKAP Informations- und kommunikationstechnische Anwendungen in der Produktion