Modell auf Hannover Messe: lückenlose Qualitätsüberwachung in Lieferketten

20.04.2018

Detail aus dem Modell.
Detail aus dem Modell.
Foto: Michael Teucke

Seit November 2016 forscht das BIBA gemeinsam mit dem Logistikdienstleister BLG LOGISTICS (Bremen), der Standardisierungsorganisation GS1 Germany (Köln) und dem IT-Dienstleister queo (Dresden) in dem Projekt „Digitale Services zur Gestaltung agiler Supply Chains“ (SaSCh). Das Ziel: eine lückenlose Qualitätsüberwachung in Lieferketten. Am Gemeinschaftsstand des Bundeswirtschaftsministeriums auf der Hannover Messe (23.-27.4., Halle 2, Stand C28) stellen die Partner nun anhand eines Demonstrators erste Forschungsergebnisse vor.

Vollständige Pressemitteilung
Pressemitteilung als PDF
Zur idw-Meldung (20.4.2018)
Bilder zur Pressemitteilung

BIBA, 20.4.2018

<- Zurück zur Übersicht

Termine:
transport logistic 2019
4.-7. Juni 2019, München
Open Campus
15. Juni 2019, Universität Bremen
LOGISS 2019
22. - 26. Juli 2019, BIBA

Weitere Veranstaltungen